Justin Timberlake VIP Tickets

Sicher online kaufen 24/7
Unsere Hospitality- und VIP-Tickets können Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher online kaufen. Buchen Sie jetzt und sichern Sie sich Ihren Platz!
Fünf-Sterne-Behandlung
Von erstklassigen Sitzplätzen bis hin zu erlesenen Gerichten genießen Sie einen unvergesslichen Tag mit VIP-Hospitality und Live-Unterhaltung.
Kostenlose Ticketzustellung
Sowohl bei physischen Tickets wie auch bei E-Tickets zum Herunterladen sind alle Liefergebühren im Gesamtpreis enthalten.
Sie können etwas nicht finden?
Bitte rufen Sie uns unter +44 (0)208 706 0164 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected], wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.

Seien Sie der Erste in der Reihe!

Obwohl Justin Timberlake derzeit nicht auf Tour ist, können Sie trotzdem vorausplanen und Ihren Platz mit nur einem Klick sichern. Abonnieren Sie die Seat Unique Alerts, um auf dem Laufenden zu bleiben über Tourneenachrichten, Premium-Ticketveröffentlichungen und Hospitality-Pakete

Justin Timberlake VIP-Tickets und Hospitality-Pakete

About Justin Timberlake

Justin Timberlake ist ein renommierter Musiker, Schauspieler und Komponist, der am 31. Januar 1981 in Memphis, Tennessee, geboren wurde. Er erlangte früh Anerkennung, als er im Alter von 11 Jahren in der Fernsehsendung „Star Search“ auftrat. Es war jedoch seine Mitgliedschaft in der Boyband *NSYNC in den 1990er Jahren, die ihn berühmt machte. Als Mitglied von* NSYNC erzielte Timberlake mit Hits wie „Bye Bye Bye“ und „It's Gonna Be Me“ bedeutende Erfolge

.

Nach der Auflösung der Gruppe begann Timberlake eine Solokarriere und veröffentlichte 2002 sein Debüt-Soloalbum „Justified“. Das Album zeigte seine Vielseitigkeit als Künstler und produzierte Hitsingles wie „Cry Me a River“ und „Rock Your Body

“.

Timberlakes Erfolg als Solokünstler setzte sich mit nachfolgenden Alben wie „FutureSex/LoveSounds“ und „The 20/20 Experience“ fort. Er ist bekannt für seinen vielfältigen Musikstil, der Elemente aus Pop, R & B, Funk und Soul vereint. Seine unverwechselbare Stimme, seine beeindruckenden Tanzbewegungen und seine charismatische Bühnenpräsenz haben ihn zu einem der einflussreichsten und beliebtesten Musikkünstler seiner Generation gemacht

.

Neben seiner Musikkarriere trat Timberlake auch in mehreren erfolgreichen Filmen auf, darunter „The Social Network“, „Friends with Benefits“ und „Inside Llewyn Davis“. Er hat seine schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt und für seine Auftritte in diesen Filmen von der Kritik gelobt

.

Timberlakes Talente reichen über Musik und Schauspiel hinaus. Er arbeitete auch als Komponist und wurde für seine Beiträge zur Musikindustrie ausgezeichnet, darunter Grammys und einen

Emmy.

Insgesamt hat Justin Timberlake seinen Platz als vielseitiger Entertainer gefestigt, der sich in Musik, Schauspiel und Komposition hervorgetan hat. Seine Beiträge zur Unterhaltungsindustrie haben ihm eine bedeutende Fangemeinde und zahlreiche Auszeichnungen eingebracht

.

Justin Timberlakes Karriere erstreckt sich über zwei Jahrzehnte und er hatte einen bedeutenden Einfluss auf die Populärkultur.

Alben

Nach dem Erfolg seines Debüt-Soloalbums „Justified“ erkundete Timberlake mit seinem 2006 veröffentlichten Folgealbum „FutureSex/LoveSounds“ weiterhin neue musikalische Gebiete. Das Album beinhaltete einen experimentelleren Sound und beinhaltete Elemente der elektronischen Musik und des Funk. Es produzierte Hits wie „SexyBack“, „My Love“ und „What Goes Around... Comes Around“.

Live-Auftritte

Timberlakes Live-Auftritte sind bekannt für ihre energiereiche und fesselnde Bühnenpräsenz. Er unternahm mehrere erfolgreiche Welttourneen, darunter 2003 die „Justified and Stripped Tour“ mit Christina Aguilera und 2013-2015 die „The 20/20 Experience World

Tour“.

Kollaborationen

Neben seinem Soloerfolg hat Timberlake mit verschiedenen Künstlern an Hits zusammengearbeitet. Insbesondere arbeitete er mit Madonna an „4 Minutes“ und Jay-Z an „Suit & Tie“ und „Holy Grail“ zusammen

.

Schauspielerei

Timberlakes Schauspielkarriere begann 2010 mit seiner Darstellung von Sean Parker, dem Mitbegründer von Napster, in dem von der Kritik gefeierten Film „The Social Network“. Er erhielt großes Lob für seine Leistung und wurde für mehrere Schauspielpreise nominiert, darunter einen Golden Globe.

Eine von Timberlakes letzten Auftritten war in einer Netflix-Produktion namens „Reptile“. Justin Timberlakes Charakter Will Grady in dem Film „Reptile“ wird als Immobilienberater porträtiert, der sich auf eine Reise begibt, nachdem er die Leiche seiner Freundin Summer entdeckt hat. Im Verlauf der Untersuchung befindet sich Will Grady in einem komplexen Netz aus Verdächtigungen und Wendungen, das seinem Charakter in der Erzählung des Films zusätzliche Ebenen verleiht

.

Animationsfilm

Er wagte sich auch in die Sprachausgabe und gab der Figur von Branch im Animationsfilm „Trolls“ und seiner Fortsetzung die Stimme. Timberlake trug auch zum Soundtrack des Films bei, zu dem auch der Hit „Can't Stop the Feeling!“ gehörte

.

Auszeichnungen

Timberlake wurde im Laufe seiner Karriere mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter 10 Grammy Awards, vier Emmy Awards und ein Billboard Music Award. Er wurde mehrfach zu den 100 einflussreichsten Personen der Welt von Time gezählt.

Philanthropie

Neben seinen beruflichen Leistungen engagiert sich Timberlake auch in philanthropischer Arbeit. Er hat verschiedene Zwecke unterstützt, darunter die Special Olympics, die Shriners Hospitals for Children und Katastrophenhilfe

.

Justin Timberlakes dynamische Karriere, die Musik, Schauspiel und Philanthropie verbindet, hat seinen Status als vielseitiger und einflussreicher Künstler in der Unterhaltungsindustrie gefestigt.

Die beliebtesten Songs von Justin Timberlake

  1. „Schrei mir einen Fluss“
  2. „Sexy Back“
  3. „Spiegel“
  4. „Rocke deinen Körper“
  5. „Ich kann das Gefühl nicht aufhalten!“
  6. „Was geht herum... Kommt vorbei“
  7. „Anzug und Krawatte“
  8. „Meine Liebe“
  9. „Señorita“
  10. „Als ob ich dich liebe“

Justin Timberlakes beliebteste Alben

  1. „FutureSex/LoveSounds“: Dieses 2006 veröffentlichte Album zeigte Timberlakes Übergang zu einem reiferen Sound. Es enthielt Hitsingles wie „SexyBack“, „My Love“ und „What Goes Around... Kommt vorbei“.
  2. „Justified“: Timberlakes Debüt-Soloalbum, das 2002 veröffentlicht wurde, hob seine R & B- und Pop-Sensibilität hervor. Es enthielt beliebte Tracks wie „Cry Me a River“ und „Rock Your Body“.
  3. „The 20/20 Experience“: Dieses 2013 veröffentlichte Album markierte Timberlakes Rückkehr zur Musik nach einer Pause. Es wurde von der Kritik für seine Mischung aus R & B-, Pop- und Soul-Einflüssen gelobt. Zu den Hitsingles des Albums gehören „Mirrors“ und „Suit & Tie“.
  4. „The 20/20 Experience — 2 of 2": Dies ist die zweite Hälfte von Timberlakes Album „The 20/20 Experience“, das ebenfalls 2013 veröffentlicht wurde. Es setzte die Themen und den Musikstil des ersten Teils fort und beinhaltete Tracks wie „Take Back the Night“ und „TKO“.
  5. „Man of the Woods“: Dieses 2018 veröffentlichte Album zeigte eine introspektivere und reifere Seite von Timberlakes Kunst. Es enthielt Singles wie „Filthy“ und „Say Something“ und experimentierte mit einer Fusion verschiedener Genres wie Pop, R & B und Country
  6. .

FAQ